„Layout Doping" – Stefanie Detscher

BA-Thesis

Auf Menschen ist nicht leicht zu wirken, doch auf das willige Papier.
– Johann Wolfgang von Goethe

„Layout Doping" ist eine Heftsammlung zu den großen Produktionsthemen Druckveredelung und Buchbindetechniken. Ziel der Printpublikation ist es, Design-Studierenden anhand einfacher Beispiele aufzuzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, seine Printprodukte konzeptionell zu unterstützen durch den Einsatz einer bestimmten Bindetechnik oder einer Druckveredelung. Durch verkürzte Studienzeiten bleibt oft wenig Zeit um sich experimentell diesem Thema anzunähern und es fehlt an handlicher Literatur die Lust macht, sich an diese Techniken heranzuwagen, da sie oft als zu aufwändig erscheinen.

Enstanden sind insgesamt 12 Hefte in zwei Schubern. Sie haben das Format 180 mm x 240 mm und umfassen 24 Seiten pro Heft. Im Bereich der Druckveredelung wurden folgende Themen behandelt: Drucklacke, Sonderfarben, Stempeldruck, Flock, Stanzen und Prägen und zum Thema Buchbindetechnik werden diese Heftungen genauer vorgestellt: Klebebindung, Sonneti-Bindung, Japanische Bindung, Kettenstichbindung, Durchausheftung und Fadenheftung.

Durch den Heftcharakter bekommt jede Veredelungsart den Spielraum den es benötigt, um die Vielfalt rund um die Anwendungsmöglichkeiten vorzuführen. Besonders auch die Buchbindetechniken profitieren von dem Medium Heft, denn jedes der Hefte dieser Kategorie wurde in der jeweiligen Technik am Heftrücken gebunden. Die haptischen Anwendungsbeispiele, sowie die leichtverständlich illustrierten und geschriebenen Anleitungen, machen Lust darauf, das Veredeln und Binden eigener Dummys erfolgreich auszuprobieren.

Betreuung: Dipl. Des. Hartmut Schaarschmidt und Prof. Nora Gummert-Hauser