MiXtUM – Deine Idee für unser Viertel! – Peggy Wolff

BA-Thesis

Brauchtum? Schützenfest, Trachten, Kirmes, Kirche, altmodisch, langweilig. Wirklich?

Nein! Bräuche sind zwar mit extremen Vorurteilen behaftet, doch sie begleiten uns tagtäglich und besitzen ein enormes Potential unsere Gesellschaft positiv zu beeinflussen. Nicht ohne Grund zählen sie als »Immaterielles Kulturgut«. Sie stiften Identität, fördern den Zusammenhalt von Gruppen, dienen Regionen als Markenzeichen, geben Sicherheit und noch viel mehr.

Gerade in den Innenstädten sind in den letzten Jahren bereits viele Initiativen, basierend auf bürgerlichem Engagement, entstanden, die auf die ein oder andere Weise Bräuche fördern, pflegen und neu etablieren. Dabei würden die meisten aber nicht von Bräuchen sprechen. Leider spielen sich diese Initiativen in festen Gruppen ab die eher unter sich bleiben. Das was unsere Gesellschaft positiv beeinflusst, gerade die Vielfalt an Bräuchen, geht somit verloren.

Hier setzt das Internetportal MiXtUM an. Es gibt allen Bürgern eines Quartiers die Möglichkeit Ideen zu zeigen, aber auch sich an vorhandenen Projekten zu beteiligen, zu diskutieren, eben ein Teil zu werden. So führt es unterschiedliche Menschen zusammen und kann für ein buntes Miteinander sorgen.

Betreuung: Prof. Nora Gummert-Hauser und Prof. Dr. Kerstin Plüm